Startseite » 3D » Rhombenkuboktaeder-Modifikation

Rhombenkuboktaeder-Modifikation

In einem großen Rhombenkuboktaeder entfernen wir alle Achtecke.

a6-ohne

Jetzt ersetzen wir die gelben Quadrate durch  reguläre Sechsecke.

a6-6ecke

Die Löcher kann man mit symmetrischen Fünfecken zumachen. So erhalten wir ein Polyeder mit 44 Seitenflächen.

44-faces

Mit solchen Polyeder  kann man zwei  verschiedene infinite Strukturen bauen:

s8_44-faces

s12_44-faces

Die freie Räume in jeder Struktur füllen s. g. komplementäre Strukturen. Die erste bilden konvexe Neunflächner, die zweite – Siebenflächner und Tetraederstümpfe.

1-s8_44-faces

1-s12_44-faces

* * * * *

Die gleiche Modifikation kann man am großen Rhombenikosidodektaeder durchführen. Dann entsteht ein 110-Flächner.

a12-6ecke_spitz

Den kann man abstumpfen zu einem 122-Flächner (ein Goldberg-Polyeder?). Nur zwei  verschiedene Kantenlängen kommen hier vor!

a12-6ecke-stumpf

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 3D veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Rhombenkuboktaeder-Modifikation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s